Wie schaffe ich es, mir weniger Sorgen um mein Gewicht / Zunehmen zu machen? Diese „Angst“ vor der körperlichen Veränderung und einer möglichen Zunahme, ist so vielen Köpfen von uns Frauen. Leider.

Warum? Weil wir in einer Gesellschaft leben, die uns immer wieder vermittelt:

DÜNN = Glück, Erfolg, Attraktivität und Gesundheit
DICK = Misserfolg, depressiv, schwach, hässlich, ungesund.


Wir haben natürlich Angst vor Gewichtszunahme – wir sind konditioniert. ⁣Egal wo man in Magazinen hinschaut, was wir täglich auf Instagram sehen und und und.
Ernährungskulturen, Medien, Schlagzeilen und Botschaften, die wir von jungen Jahren an von unseren Lieben aufgegriffen haben unterstützen diese Art der Konditionierung immer wieder.

⁣Körperfett ist nicht unmittelbar ein Feind oder „Schlimm“

Auch wenn der erste Gedanke daran einen selbst manchmal „abstößt“. Insbesondere Frauen brauchen einen gewissen Körperfettanteil, um weiterhin gesund zu bleiben, die Hormone in Balance zu halten

(In meinem IGTV findest du 2 Videos zum Thema #hormonbalance). Sichtbare Bauchmuskeln 24/7 sind nicht unbedingt immer ein Zeichen von „Fitness“, sondern können aufgrund des geringen Körperfettanteils auch Dauerstress für den Körper bedeuten.


Es geht also primär darum, ein tieferes Verständnis & Erkenntnis darüber zu haben, wie brilliant der eigene Körper ist, sein Gewicht zu regulieren, indem man ihm: vertraut. 

⁣Das ist wenn du mich fragst, der erste Schritt. Dieses Vertrauen, was man im Laufe des „Frau-Werdens“ durh äußere Faktoren teilweise verliert wieder aufzunehmen.

Wichtige Änderungen, die ich vorgenommen habe:

Ich hoffe, dass dir diese Zeilen auf deinem Weg helfen – genau wie Gesellschaft, Träume und Lebenswege verändert sich auch immer wieder dein Körper. Das ist normal. Es gibt keinen „Dauerzustand“ von Lean & Fit, sondern eine flexible Balance, in der du wie eine kleine Murmel dich in und her bewegst, angestoßen von von deinem Charakter, deinen Fähigkeiten, Begeisterung für Sport und die ein oder anderen Essensgelüste.

(Visited 19 times, 1 visits today)

Lasse ein Kommentar da

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.