Was möchte ich im Leben? Diese Frage begleitet mich nun hier auf dem Blog schon seit Monaten. Im Endeffekt seit meiner Jugend, denn ich wusste seit Abitur Zeit nicht, was ich eigentlich möchte. 

Was möchte ich im Leben eigentlich?

Wie kann ich das herausfinden vielmehr: 

deute ich meine Intuition richtig?

Dieses Gefühl ist manchmal ganz schon „erschlagend“, weil du vielleicht absolut nicht weißt, wo du überhaupt anfangen kannst. Schnell erliegt man noch mehr Druck – von außen, als auch Innen und sucht dann händeringend, anstatt sensibel für die eigene Intuition und Selbstvertrauen zu werden.

1 Tipp, wie du einen Ansatz findest:

✨Erstelle dir eine genaue Beschreibung eines Jobs, der für dich absolut undenkbar wäre. Alle Einzelheiten wie Ort, Zeiten, Umfeld, Tätigkeiten.

Durch diese Umschreibung erkennst du deine tiefsten Wünsche und Bedürfnisse, welche dir eine Richtung aufweisen, die deinem „das will ich“ möglicherweise einen Weg aufzeigen. Außerdem zeigt es dir, dass du viel mehr darüber weißt „was du wirklich willst“ als du es vermutet hast. 

(Wenn du unter Druck stehst, kannst du nämlich auch negativen Dingen ein Ventil geben, diese loslassen und neue Energie für den nächsten Schritt gewinnen)

✨Aktiv werden – Impulse, die man verspürt ausprobieren. Selbst wenn es in eine anschließend falsche Richtung geht, bekommst du dadurch wertvolle Informationen.

Das Erstellen einer Übersicht mit dem, was du nicht willst zeigt dir nämlich deine Wünsche und Bedürfnisse! Somit bekommst du eine erste, genauere Vorstellung von deinem Traumberuf oder Berufung. 

(Visited 61 times, 1 visits today)

Lasse ein Kommentar da

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.