Erst gestern blickte ich beim Öffnen meines Küchenschranks und ersten Schluck aus der Kaffee Tasse auf meine Ziele Liste aus 2016. Noch immer hing sie da an dem letzten, herumflatternden Tesafilm Streifen, welchen ich nach mühseligem Suchen damals in meiner „Krims Krams-Schublade“ fand. 

Ein kurzes Lächeln huschte mir übers Gesicht, so erinnerte ich mich doch an die damalige Situation und Blickwinkel aus dem ruhigen Tal während ich nun am Berghang bildlich gesprochen kurz Pause machte und mit meiner heißen Tasse in der linken Hand und zerzaust-verschlafenem Haar in das Blatt Papier eintauchte und mich zurück erinnerte.

So manches Ziel, welches man sich vornimmt klingt auf Papier, gedruckt oder geschrieben im Timer der Handtasche, so wunderbar künstlerisch, episch und vielversprechend. Das Festhalten dieses gibt alleine schon oftmals das Gefühl auf dem besten Weg dort hin zu sein, doch manchmal hat zwar die Ziele Liste Struktur, doch der Weg dahin verläuft im Sand oder wird aufgrund fehlender Motivation und Freude zum steinigen Aufstieg. 

S.M.A.R.T.Y – in 6 Schritten zum Ziel mit Spaß

Damit du nicht nur deiner Ziele Liste Struktur verleihst, sondern auch dem Weg zu deinem jeweiligen Ziel + eine Menge Spaß, habe ich die nachfolgende Grafik erstellt, um die auf deinem Weg eine kleine Hilfestellung oder Anregung zu geben:

Ziele sollen schließlich Spaß machen. Natürlich bedarf es neben harter Arbeit auch Kontinuität ud Durchhaltevermögen, doch der Motor dieser wird neben Fleiß und Will auch mit einer Portion Freude angefeuert.

Beispiel:

„Ich möchte bis September wieder mehr Sport machen“

Besser: Ich möchte in 3 Monaten 7 Kilometer in 60 Minuten laufen um mich fitter zu fühlen, weil es mich mit Leidenschaft erfüllt das Leben während dessen zu spüren und anders wahrzunehmen.

 

(Visited 10 times, 1 visits today)

Lasse ein Kommentar da

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.