Das Thema Blähbauch begleitet mich ja nun wirklich seit Wochen, wenn nicht sogar Monaten. Ich habe Unverträglichkeiten geprüft, Hormon Talks mit healthcoachfx gemacht und jetzt gehe ich noch einen Schritt weiter:

Schatten-Werte / Shadow Values

welche unterdrückte, nicht ausgelebte Emotionen in mir aufflamen lassen als Blähbauch.

Eines der größten Probleme von uns ist es nicht, Werte in Einklang bringen zu können, sondern zu entdecken, was sie wirklich sind. 

01:  „Golden Values“, sind alle Werte, die wir gerne zeigen und nach Außen präsentieren

02: „Shadow Values“ diese die man vor der Außenwelt versteckt, weil man sich dafür schämt oder schuldig fühlt.

Ich möchte ein „guter“ Mensch sein und stehe mir damit selber im Weg.

Klingt total paradox, doch mit Hilfe von David genauer betrachtet, ist da was dran! Warum:

Wenn ich stets danach strebe gut zu sein, gebe ich meinen Bedürfnissen nicht genug Raum. Um nicht ausgelacht zu werden, wie früher in der Schule, oder keine Ablehnung zu erfahren, verstelle ich mich. Das ist wenn man wirklich 100% ehrlich zu sich selbst ist nicht authentisch.

Vorher Nachher

Unterbewusst will ich zum Beispiel: 

  • unverwundbar sein
  • Strebe nach Anerkennung 
  • möchte in allem die Beste sein
  • habe Angst vor Ablehnung

zum Authentisch sein gehört auch, die Wahrheit dieser Shadow Values nicht zu ignorieren. Denn auch sie gehören zu mir und dürfen ausgelebt werden. Klingt einfacher als getan. Ich möchte puren Einklang mit mir selbst. Ohne Angst ausgelacht zu werden, „nicht richtig“ zu sein. Wow, das ist wirklich herausfordernder, als ich dachte und beinhaltet, diesen Schuld-Gefühlen und Scham-Themen zu begegnen.

In diesem Fall gemeinsam mit David, der mich mit Hilfe von #emotionalrelease in dieses Zentrum meiner selbst angeleitet und begleitet hat.

Ich habe ein „Gespräch“ mit meiner Scham geführt, ihr einen Namen gegeben, sie gefühlt und nicht zuletzt: völlig offen und ohne jegliches Schamgefühl über ALLES mit David gesprochen, was mir in die Gedanken und aus dem Herzen kommt. Was für ein schönes Gefühl, so wie man in diesem sehr emotionalen Zustand ist ist völlig akzeptiert zu werden, umarmt zu werden, geschätzt zu werden.

Ein Blähbauch kann also wie in meinem Fall auch damit zusammenhängen, dass alles, was ich unterdrücke um „gut“ zu sein sich genau dort im Körper sammelt und zum Ausdruck kommt. Dazu gibt es auch ein kleines Interview

Gestern war ich nach dem Release einfach nur völlig fertig, bin ziellos umhergeirrt und wollte mir nicht eingestehen, dass ich Ruhe brauche. Nach langem Herumgetiegere holte mich dann leider ein kleiner Ess-Anfall ein. Das passiert mir öfter, wenn meine Emotionen umherschwirren und ich dieses Chaos versuche zu unterdrücken. In dem Fall mit Essen. Ha, Schatten-Thema. Okay zugegeben ein nicht einfaches Thema, aber eines, welches ich auf jeden Fall nochmal mehr beleuchten werde @karolinsmoment.

Wie es nun weiter geht

Ich habe von David einige Aufgaben bekommen, die ich in meinem Alltag umsetzen werde, um die Shadow-Values aufzulösen. Denn das passiert nicht im #emotionalrelease. Hier begegnet man diesen zunächst, fühlt in sie hinein. Die wirkliche Arbeit geschieht danach durch eigenes, aktives Handeln.

Die Aufgaben sind sehr persönlich. Unter anderem soll ich mehr tanzen, in der Öffentlichkeit, mit Fremden. Irgendwo. Auch Nähe ist hier ein Thema, sprich Nähe zu Anderen, was mit schwer fällt, weil ich Angst vor Ablehnung habe. 

Wow ganz schön was los in mir – doch ich bleibe dran. Weil: ich möchte dieses eine Leben nicht nur mit Meeresrauschen und erfüllten Aufgaben füllen, sondern mit 100% Karolin. Mit tiefer, reiner Verbundenheit und dem daraus resultierenden Umfeld, welches durch die entsprechenden Energien entsteht. Ich möchte keine People-Pleaserin sein, sondern ehrlich. Zu mir, zu meiner Familie, zu meinem Leben.

 

(Visited 256 times, 1 visits today)

Lasse ein Kommentar da

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.